Dr. Sabine Horn


Veröffentlichungen

Monografien/Herausgeberschaften

  • Spuren suchen. Tier-Mensch-Beziehungen im Geschichts- und Politikunterricht. Kassel, 2017 (Gemeinsame Herausgeberschaft mit Mieke Roscher; im Erscheinen).
  • Protest Vor Ort - Die 80er Jahre in Bremen und Göttingen. (gemeinsame Herausgeberschaft mit Inge Marszolek, Eva Schöck-Quinteros, Maria Rhode). Essen, 2012.
  • Alltagsleben nach 1945. Die Nachkriegszeit am Beispiel der Stadt Göttingen (Eine Publikation für den Geschichtsunterricht; gemeinsame Herausgeberschaft mit Maren Büttner), Göttingen 2010.
  • Erinnerungsbilder. Auschwitz-Prozess und Majdanek-Prozess im westdeutschen Fernsehen (Dissertation). Essen 2009.
  • Geschichte und Öffentlichkeit. Orte - Medien - Institutionen. (gemeinsame Herausgeberschaft mit Michael Sauer. göttingen, 2009

Herausgeberschaft/Zeitschrift

  • Seit 2002 Mitherausgeberin der Zeitschrift WerkstattGeschichte
  • Gastherausgeberin des Themenschwerpunktheftes „Geschichte in den Medien“ der Zeitschrift 1999. Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, Heft 2/2002 (gemeinsam mit Marc Buggeln)

Artikel

  • Was sagt mir dieses Bild? Methoden der historischen Fotoanalyse im Think-Pair-Share-Verfahren, in: Geschichte lernen, Heft 178, 2017, S. 56-63.
  • Geschichtsklitterung oder historische Genauigkeit? Aus einem Interview der Historikerin Sabine Horn mit dem Filmregisseur Wolfgang Becker, in: Geschichte und Geschehen - Oberstufe. Themenheft: Geschichts- und Erinnerungskultur. Stuttgart/Leipzig 2012, S. 89.
  • A Justification to the World and Israel? Holocaust Discourses in Western German TV from the 1960s to the 1980s. (in der Reihe Search and Research. Lectures and Papers, Yad Vashem, edited by Dan Michman) Jerusalem 2011.
  • Kommentar zum Panel "Lehrpersonen - HIstorische Identität, in: Jan Hodel, Béatrice Ziegler (Hrsg.). Forschungswerkstatt Geschichtsdidaktik 09. Bern, 2011, S. 119-123
  • Kommentar zum Panel "Lehrpersonen - Kompetenzen", in: Jan Hodel, Béatrice Ziegler (Hrsg.). Forschungswerkstatt Geschichtsdidaktik 09. Bern, 2011, S. 79-82
  • Geschichte im Spielfilm. Der Regisseur Wolfgang Becker interviewt von Sabine Horn, in: Sabine Horn, Michael Sauer (Hg.), Geschichte und Öffentlichkeit. Orte – Medien – Institutionen. Göttingen, 2009, S. 123-134
  • Dekonstruktion von Filmen im Geschichtsunterricht, in: Jan Hodel/ Béatrice Ziegler (Hg.): Forschungswerkstatt empirisch 07. Bern, S. 184-195
  • „Am 20. Dezember 1963 blickt die Welt nach Frankfurt“. Der Auschwitz-Prozess in der Zeitungsberichterstattung, in: Geschichte lernen, Heft 124, 2008, S. 52-57.
  • Migrationsgeschichte(n) im Museum - Museale Erinnerungslandschaften und Vermittlungsperspektiven, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik Jahresband 2006, S. 70-92 (gemeinsam mit Stefan Mörchen)
  • Für die Erziehung der Jugend! NS-Prozesse und mediale Geschichtsvermittlung, in: Christian Hißnauer/Andreas Jahn-Sudmann (Hg.), Medien - Zeit - Zeichen. 2006, S. 27-36
  • Documenta I 1955 - Die Kunst als Botschafterin der Westintegration?, in: Johannes Paulmann (Hg.), Auswärtige Repräsentationen. Deutsche Kulturdiplomatie nach 1945. 2005, S. 45-61
  • Ethnic Options. Erziehung nach Auschwitz - Wie sich Migrantenkinder der NS-Geschichte stellen, in: Freitag vom 28.01.2005
  • Der Auschwitz-Prozess. Tonbandmitschnitte, Protokolle und Dokumente - Reihe: Digitale Bibliothek 101. Herausgeber: Fritz Bauer Institut; Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau. Rezension Digital der DVD bei h-soz-u-kult, April 2005
  • Manfred Hahn, der Hochschullehrer, in: Eva Schöck-Quinteros u.a. (Hrsg.), Bürgerliche Gesellschaft - Idee und Wirklichkeit. Festschrift für Manfred Hahn. Berlin: trafo, 2004, S. 491-496 (zus. Mit Elke Kröncke u. Frauke Krohne)
  • "...ich fühlte mich damals als Soldat und nicht als Nazi." Der Majdanek-Prozess im Fernsehen - aus geschlechtergeschichtlicher Perspektive betrachtet, in: Ulrike Weckel/Edgar Wolfrum (Hrsg.), „Bestien" und „Befehlsempfänger". Frauen und Männer in NS-Prozessen nach 1945. Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht, 2003, S. 222-249
  • "Und Zeitgeschichte schien so etwas zu sein, was in der Regel so aussah, daß Historiker vor Bücherregalen saßen." Ein Interview mit Esther Schapira vom Hessischen Rundfunk zu historischen Dokumentationen im Fernsehen (zus. mit Marc Buggeln), in: 1999- Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, Heft 2/2002, S. 157-171
  • "Jetzt aber zu einem Thema, das uns in dieser Woche alle beschäftigt." Die westdeutsche Fernsehberichterstattung über den Frankfurter Auschwitz-Prozeß (1963-65) und den Düsseldorfer Majdanek-Prozeß (1975-81) - ein Vergleich, in: 1999 - Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, Heft 2/2002, S. 13-43
  • Machen Medien Vergangenheit? Geschichtspolitik und Öffentlichkeit, in: 1999 - Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts. Heft 2/2001, S. 207-211

Rezensionen/Ausstellungskritiken/Tagungsberichte

  • Holocaust im Film/Martina Thiele (Rezension), in: WERKSTATTGeschichte 2/2003 Überarbeiteter Abdruck in Medien Journal. Zeitschrift für Kommunikationskultur Nr. 1/2005, 29. Jg., S. 64-66
  • Martin Schieder: Im Blick des anderen. Die deutsch-französischen Kunstbeziehungen 1945-1959. Rezension bei h-soz-u-kult, Juli 2006
  • After Images - Kunst als soziales Gedächtnis. Ausstellungskritik bei h-soz-u-kult, Juni 2004
  • Annette Weinke, Die Verfolgung von NS-Tätern im geteilten Deutschland. Vergangenheitsbewältigung 1949-1969 oder: Eine Deutsch-Deutsche Beziehungsgeschichte im Kalten Krieg. Rezension bei h-soz-u-kult, Oktober 2004
  • Jahrestagung "Cinematografie des Holocaust", in: Newsletter. Informationen des Fritz-Bauer-Instituts, Nr. 20, Frühjahr 2001, 10. Jg., S. 13
  • Auschwitz-Prozess 4Ks 2/63 Frankfurt am Main. Ausstellungskritik bei h-soz-u-kult, Mai 2004.
  • Deutsche Nachkriegsgesellschaft und Holocaust im Spielfilm, in: Newsletter. Informationen des Fritz-Bauer-Instituts, Nr. 18, Frühjahr 2000, 9. Jg., S. 23-25

CMS by Bert Henke, 2008